Leistungspotenziale beim Walzenschleifen

Leistungspotenziale beim Walzenschleifen

Erstellt am: Mittwoch, 30. November 2016

Leistungspotenziale beim Walzenschleifen

Die Weiterentwicklung neuer Walzen geht einher mit stetig steigenden Anforderun- gen an Qualität und Kosten. Insbesondere der Einsatz schwer zerspanbarer Werk- stoffe und Beschichtungen in Verbindung mit engen geometrischen Toleranzen stellt den Schleifprozess oft vor große Probleme. Beim Walzenschleifen sind die Kontaktzone und die Kontaktlänge wegen der überdimensionalen Abmessungen der Walze und der eingesetzten Schleifscheibe deutlich größer als normale Außen- rundschleifprozesse, was eine große Wärmequelle und somit einen Wärmestau zur Folge hat. Für einen ef zienten Schleifprozess ist die geeignete Wahl der Prozess- parameter, Schleifstrategie sowie Schleif- und Abrichtwerkzeuge von entschei- dender Bedeutung.